Haustiere aneinander gewöhnen РSo vertragen sich Hund und Katze
Hundeschule.net

Haustiere aneinander gewöhnen РSo vertragen sich Hund und Katze

F√ľr viele Hundebesitzer endet die Tierliebe nicht bei den Hunden. So wohnen in ihren Familien meist auch Katzen. Ein harmonisches Zusammenleben und eine tierische Freundschaft zwischen Hund und Katze sind f√ľr die meisten Haustierhalter/innen ein gro√üer Wunsch. Das kann durchaus realistisch sein, doch steckt dahinter ein intensives Training und viel Geduld.

Allerdings versteht sich nicht jeder Hund oder jede Katze mit dem anderen Part. Viel beruht zwar auf Training, doch es ist durchaus m√∂glich, dass die Zusammenf√ľhrung schwierig oder sogar unm√∂glich sein kann.

Wie funktioniert die Gewöhnung zwischen Hund und Katze?

Um Hund und Katze aneinander zu gew√∂hnen, braucht es in der Regel viel Geduld und Fingerspitzengef√ľhl. Bei dem schon vorhanden Vierbeiner kann durchaus Eifersucht durch den Neuank√∂mmling entstehen. Zudem kann es zu einem wahren Konkurrenzkampf um die Liebe und Aufmerksamkeit des Menschen kommen. F√ľr viele Hunde oder Katzen ist diese Umstellung anfangs schwierig, so dass sie ihr Zuhause vehement gegen den Neuank√∂mmling verteidigen.

Folgende Tipps k√∂nnen das Kennenlernen von Hund und Katze erleichtern und bereits die ersten Weichen f√ľr ein harmonisches Zusammenleben stellen:

  • Das Zusammenf√ľhren von Jungtieren ist in der Regel leichter als mit ausgewachsenen Tieren.
  • Idealerweise haben Hund und Katze ein √§hnliches Alter.
  • Achten Sie auf ausreichend R√ľckzugsm√∂glichkeiten f√ľr Hund und Katze.
  • Greifen Sie bei Auseinandersetzungen direkt und versuchen Sie die Ursache zu finden.
  • Sorgen Sie f√ľr getrennte Futterpl√§tze.
  • Lassen Sie die Tiere anfangs nicht allein zusammen.
  • Achten Sie auf positive Erfahrungen, wenn beide Tiere zusammen sind.
  • Sorgen Sie daf√ľr, dass der Hund nicht auf die Katze zust√ľrmt und sie bedr√§ngt.

Wie lange dauert die Gewöhnung von Hund und Katze?

Ob und wie schnell sich Hunde und Katzen aneinander gewöhnen, hängt von vielen Faktoren ab und lässt sich nicht vorhersagen. Man sollte den beiden Tieren die nötige Geduld und Zeit zum Kennenlernen geben. Auch wenn keine tierische Freundschaft entstehen mag, so schaffen es die meisten Vierbeiner sich wenigstens zu akzeptieren und tolerieren. Doch bis es soweit ist, können gerne mal ein paar Wochen oder Monate vergehen.

Welche Hunderassen vertragen sich am besten mit Katzen?

Idealerweise sollte vor dem Einzug einer Katze bereits der Hund in der Familie wohnen. So geht das Zusammenf√ľhren einfachen, da man dem Hund (im Gegensatz zur Katze) beibringen kann, das neue Familienmitglied als Freund und nicht als Jagdobjekt zu sehen. Au√üerdem sollten Menschen wissen, dass die Hunderasse Einfluss auf die Katzenvertr√§glichkeit hat.

Folgende Hunderassen gelten als besonders verträglich mit Katzen:

  • Golden Retriever
  • Labrador
  • Beagle
  • Mops
  • Bulldogge
  • Deutscher Sch√§ferhund
  • Dackel
  • Border Collie
Hundeerziehung in der Online-Hundeschule

F√ľr viele Hundebesitzer endet die Tierliebe nicht bei den Hunden. So wohnen in ihren Familien meist auch Katzen. Ein harmonisches Zusammenleben und eine tierische Freundschaft zwischen Hund und Katze sind f√ľr die meisten Haustierhalter/innen ein gro√üer Wunsch. Das kann durchaus realistisch sein, doch steckt dahinter ein intensives Training und viel Geduld.

Allerdings versteht sich nicht jeder Hund oder jede Katze mit dem anderen Part. Viel beruht zwar auf Training, doch es ist durchaus m√∂glich, dass die Zusammenf√ľhrung schwierig oder sogar unm√∂glich sein kann.

Wie funktioniert die Gewöhnung zwischen Hund und Katze?

Um Hund und Katze aneinander zu gew√∂hnen, braucht es in der Regel viel Geduld und Fingerspitzengef√ľhl. Bei dem schon vorhanden Vierbeiner kann durchaus Eifersucht durch den Neuank√∂mmling entstehen. Zudem kann es zu einem wahren Konkurrenzkampf um die Liebe und Aufmerksamkeit des Menschen kommen. F√ľr viele Hunde oder Katzen ist diese Umstellung anfangs schwierig, so dass sie ihr Zuhause vehement gegen den Neuank√∂mmling verteidigen.

Folgende Tipps k√∂nnen das Kennenlernen von Hund und Katze erleichtern und bereits die ersten Weichen f√ľr ein harmonisches Zusammenleben stellen:

  • Das Zusammenf√ľhren von Jungtieren ist in der Regel leichter als mit ausgewachsenen Tieren.
  • Idealerweise haben Hund und Katze ein √§hnliches Alter.
  • Achten Sie auf ausreichend R√ľckzugsm√∂glichkeiten f√ľr Hund und Katze.
  • Greifen Sie bei Auseinandersetzungen direkt und versuchen Sie die Ursache zu finden.
  • Sorgen Sie f√ľr getrennte Futterpl√§tze.
  • Lassen Sie die Tiere anfangs nicht allein zusammen.
  • Achten Sie auf positive Erfahrungen, wenn beide Tiere zusammen sind.
  • Sorgen Sie daf√ľr, dass der Hund nicht auf die Katze zust√ľrmt und sie bedr√§ngt.

Wie lange dauert die Gewöhnung von Hund und Katze?

Ob und wie schnell sich Hunde und Katzen aneinander gewöhnen, hängt von vielen Faktoren ab und lässt sich nicht vorhersagen. Man sollte den beiden Tieren die nötige Geduld und Zeit zum Kennenlernen geben. Auch wenn keine tierische Freundschaft entstehen mag, so schaffen es die meisten Vierbeiner sich wenigstens zu akzeptieren und tolerieren. Doch bis es soweit ist, können gerne mal ein paar Wochen oder Monate vergehen.

Welche Hunderassen vertragen sich am besten mit Katzen?

Idealerweise sollte vor dem Einzug einer Katze bereits der Hund in der Familie wohnen. So geht das Zusammenf√ľhren einfachen, da man dem Hund (im Gegensatz zur Katze) beibringen kann, das neue Familienmitglied als Freund und nicht als Jagdobjekt zu sehen. Au√üerdem sollten Menschen wissen, dass die Hunderasse Einfluss auf die Katzenvertr√§glichkeit hat.

Folgende Hunderassen gelten als besonders verträglich mit Katzen:

  • Golden Retriever
  • Labrador
  • Beagle
  • Mops
  • Bulldogge
  • Deutscher Sch√§ferhund
  • Dackel
  • Border Collie

Empfohlene Artikel

Online-Hundeschulen ‚Äď Ratgeber von A bis Z

Hundehalter/innen betrachten ihre Vierbeiner nicht nur als Haustiere, sondern als Familienmitglieder. Zugleich m√ľssen sie sich der Verantwortung bewusst sein und an der Beziehung zum Tier arbeiten. So erlebt man den Hund als be…

Online-Hundetraining – So klappt die Erziehung beim Hund auch online

Jeder Hundebesitzer steht unweigerlich vor der Herausforderung der Hundeerziehung und des Hundetrainings. Wer sich dabei professionelle Unterst√ľtzung zur Seite stellen m√∂chte, denkt dabei in erster Linie an Training in der Hund…

Medical Training-Kurs – So ist der Hund angstfrei beim Tierarzt

Die meisten Haustiere empfinden einen Tierarztbesuch als eher unangenehm und angsteinfl√∂√üend. Verantwortungsvolle Hundebesitzer/innen m√∂chten dennoch ihren Vierbeinern eine medizinische Vorsorgeuntersuchung nicht vorenthalten. …

Beißhemmung РSo trainiert man die Beißhemmung beim jungen Hund

F√ľr viele Welpen ist es ganz nat√ľrlich, dass sie durch Bei√üen und Knabbern ihre Umgebung entdecken. Dahinter steckt allerdings keine Aggression oder Boshaftigkeit, sondern geh√∂rt zur Entwicklung des jungen Hundes einfach dazu. …

Empfohlene Artikel

Allein bleiben-Kurs – So gelingt das Alleinbleiben beim Hund

Hunde sind bekanntlich Rudeltiere, weswegen kaum ein Hund gerne allein zur√ľckbleibt. Doch manchmal muss der geliebte Vierbeiner allein zu Hause einige Zeit verbringen. Es gibt zahlreiche Alltagssituationen, in denen der eigene …

Medical Training-Kurs – So ist der Hund angstfrei beim Tierarzt

Die meisten Haustiere empfinden einen Tierarztbesuch als eher unangenehm und angsteinfl√∂√üend. Verantwortungsvolle Hundebesitzer/innen m√∂chten dennoch ihren Vierbeinern eine medizinische Vorsorgeuntersuchung nicht vorenthalten. …

Apportier-Kurs – So lernen Hunde das Apportieren

Urspr√ľnglich nannte man das Herbeischaffen von erlegtem Wild zum J√§ger durch einen Hund ‚ÄěApportieren‚Äú. In dem heutigen Hundetraining wird der Begriff Apportieren in einem allgemeineren Sinn verwendet. Die Hunde lernen durch ein…