Medical Training-Kurs – So ist der Hund angstfrei beim Tierarzt
Hundeschule.net

Medical Training-Kurs – So ist der Hund angstfrei beim Tierarzt

Die meisten Haustiere empfinden einen Tierarztbesuch als eher unangenehm und angsteinfl√∂√üend. Verantwortungsvolle Hundebesitzer/innen m√∂chten dennoch ihren Vierbeinern eine medizinische Vorsorgeuntersuchung nicht vorenthalten. Doch schon auf dem Weg zum Tierarzt, ahnen die meisten Hunde, wo dieser Ausflug enden wird und reagieren mit Unsicherheit und Panik. Um solche stressigen Situationen f√ľr den Hund zu vermeiden, lohnt sich der Besuch eines Medical Training-Kurses.

Wie funktioniert ein Medical Training-Kurs?

Hierbei werden die Vierbeiner an typische Situationen bei medizinischen Untersuchungen gew√∂hnt, um eine gewisse Routine zu entwickeln. Zu Beginn lernt der Hund mit s√§mtlichen Ber√ľhrungen umzugehen und diese zu akzeptieren. Der Halter sollte dabei t√§glich den K√∂rper, die Augen und das Maul seines Hundes untersuchen. Beim fortgeschrittenen Medical Training, kann der Vierbeiner auf einem Tisch untersucht werden, um ihn an den Behandlungstisch beim Arzt zu gew√∂hnen.

Im n√§chsten Schritt kann ein unbeteiligter Dritter den Hund untersuchen. Hier bietet sich der Hundetrainer hervorragend an. Nach jeder √ľberstandenen √úbungseinheit hat sich der Hund reichlich Lob und Leckereien verdient. So werden die Vierbeiner in kleinen Schritten an eine √§rztliche Untersuchung gew√∂hnt und lernen, dass sie dabei nichts Schlimmes zu bef√ľrchten haben.

Wo kann man einen Medical Training-Kurs absolvieren?

Interessierte Hundehalter/innen, die ihrem Vierbeiner gerne die Angst vor einem Tierarztbesuch nehmen möchten, finden entsprechende Kursangebote bei örtlichen Hundeschulen, Hundevereinen oder bei privaten Hundetrainern. Oftmals bieten Tierärzte und Tierkliniken Workshops und Seminare zu diesem Thema an und eignen sich zeitgleich als kompetente Ansprechpartner.

Wie sinnvoll ist ein Online-Kurs zum Medical Training?

Um seinen Hund f√ľr √§rztliche Untersuchungen zu sensibilisieren und ihn an die Situation in kleinen Schritten heranzuf√ľhren, lohnt sich ein Medical Training-Kurs allemal. Mit einem Online-Kurs k√∂nnen Hundehalter/innen zeitlich und √∂rtlich unabh√§ngig das Wissen erlangen, welches f√ľr das Medical Training in Eigenregie notwendig ist. Dabei stehen ihnen oftmals hilfreiche Videos und Webinare zur Verf√ľgung.

Hundeerziehung in der Online-Hundeschule

Die meisten Haustiere empfinden einen Tierarztbesuch als eher unangenehm und angsteinfl√∂√üend. Verantwortungsvolle Hundebesitzer/innen m√∂chten dennoch ihren Vierbeinern eine medizinische Vorsorgeuntersuchung nicht vorenthalten. Doch schon auf dem Weg zum Tierarzt, ahnen die meisten Hunde, wo dieser Ausflug enden wird und reagieren mit Unsicherheit und Panik. Um solche stressigen Situationen f√ľr den Hund zu vermeiden, lohnt sich der Besuch eines Medical Training-Kurses.

Wie funktioniert ein Medical Training-Kurs?

Hierbei werden die Vierbeiner an typische Situationen bei medizinischen Untersuchungen gew√∂hnt, um eine gewisse Routine zu entwickeln. Zu Beginn lernt der Hund mit s√§mtlichen Ber√ľhrungen umzugehen und diese zu akzeptieren. Der Halter sollte dabei t√§glich den K√∂rper, die Augen und das Maul seines Hundes untersuchen. Beim fortgeschrittenen Medical Training, kann der Vierbeiner auf einem Tisch untersucht werden, um ihn an den Behandlungstisch beim Arzt zu gew√∂hnen.

Im n√§chsten Schritt kann ein unbeteiligter Dritter den Hund untersuchen. Hier bietet sich der Hundetrainer hervorragend an. Nach jeder √ľberstandenen √úbungseinheit hat sich der Hund reichlich Lob und Leckereien verdient. So werden die Vierbeiner in kleinen Schritten an eine √§rztliche Untersuchung gew√∂hnt und lernen, dass sie dabei nichts Schlimmes zu bef√ľrchten haben.

Wo kann man einen Medical Training-Kurs absolvieren?

Interessierte Hundehalter/innen, die ihrem Vierbeiner gerne die Angst vor einem Tierarztbesuch nehmen möchten, finden entsprechende Kursangebote bei örtlichen Hundeschulen, Hundevereinen oder bei privaten Hundetrainern. Oftmals bieten Tierärzte und Tierkliniken Workshops und Seminare zu diesem Thema an und eignen sich zeitgleich als kompetente Ansprechpartner.

Wie sinnvoll ist ein Online-Kurs zum Medical Training?

Um seinen Hund f√ľr √§rztliche Untersuchungen zu sensibilisieren und ihn an die Situation in kleinen Schritten heranzuf√ľhren, lohnt sich ein Medical Training-Kurs allemal. Mit einem Online-Kurs k√∂nnen Hundehalter/innen zeitlich und √∂rtlich unabh√§ngig das Wissen erlangen, welches f√ľr das Medical Training in Eigenregie notwendig ist. Dabei stehen ihnen oftmals hilfreiche Videos und Webinare zur Verf√ľgung.

Empfohlene Artikel

Beißhemmung РSo trainiert man die Beißhemmung beim jungen Hund

F√ľr viele Welpen ist es ganz nat√ľrlich, dass sie durch Bei√üen und Knabbern ihre Umgebung entdecken. Dahinter steckt allerdings keine Aggression oder Boshaftigkeit, sondern geh√∂rt zur Entwicklung des jungen Hundes einfach dazu. …

Allein bleiben-Kurs – So gelingt das Alleinbleiben beim Hund

Hunde sind bekanntlich Rudeltiere, weswegen kaum ein Hund gerne allein zur√ľckbleibt. Doch manchmal muss der geliebte Vierbeiner allein zu Hause einige Zeit verbringen. Es gibt zahlreiche Alltagssituationen, in denen der eigene …

Mantrailing-Kurs – So klappt die Personensuche beim Hund

Der Geruchssinn ist f√ľr Hunde der wichtigste Sinn. Sie nehmen ihre Umwelt vorwiegend √ľber die Nase auf und schn√ľffeln den lieben langen Tag an s√§mtlichen Dingen. Dass sie dabei um einiges besser Ger√ľche wahrnehmen k√∂nnen als Me…

Medical Training-Kurs – So ist der Hund angstfrei beim Tierarzt

Die meisten Haustiere empfinden einen Tierarztbesuch als eher unangenehm und angsteinfl√∂√üend. Verantwortungsvolle Hundebesitzer/innen m√∂chten dennoch ihren Vierbeinern eine medizinische Vorsorgeuntersuchung nicht vorenthalten. …

Empfohlene Artikel

Apportier-Kurs – So lernen Hunde das Apportieren

Urspr√ľnglich nannte man das Herbeischaffen von erlegtem Wild zum J√§ger durch einen Hund ‚ÄěApportieren‚Äú. In dem heutigen Hundetraining wird der Begriff Apportieren in einem allgemeineren Sinn verwendet. Die Hunde lernen durch ein…

Beißhemmung РSo trainiert man die Beißhemmung beim jungen Hund

F√ľr viele Welpen ist es ganz nat√ľrlich, dass sie durch Bei√üen und Knabbern ihre Umgebung entdecken. Dahinter steckt allerdings keine Aggression oder Boshaftigkeit, sondern geh√∂rt zur Entwicklung des jungen Hundes einfach dazu. …

Gelungenen Hundespaziergänge РDiese Trainingsspiele gegen Langeweile beim Hundespaziergang

Regelm√§√üige Spazierg√§nge sind nicht nur f√ľr die Erleichterung des Hundes au√üerhalb der eigenen vier W√§nde gedacht, sondern dienen auch zum Sammeln neue Eindr√ľcke f√ľr den Vierbeiner. Nat√ľrlich ist die Stubenreinheit als Welpe es…