Hundenamen: Passende Namen für Hunde
Hundeschule.net

Hundenamen: Passende Namen für Hunde

  • START
  • Hundenamen: Passende Namen für Hunde

Wenn ein Hund einzieht, gibt dies Anlass zu Freude. Voller Euphorie bereiten die angehenden Hundehalter/innen alles vor und schaffen unter anderem die erforderliche Hundeausstattung an. Zugleich sollten sie sich Gedanken über einen Hundenamen machen, schließlich braucht das neue Familienmitglied einen Namen. Dieser sollte rasch festgelegt werden, damit sich das Tier an seinen Namen gewöhnen kann. Den passenden Namen für den Vierbeiner zu finden, kann eine echte Herausforderung sein. Einerseits kann man durchaus kreativ werden, andererseits sollte der Hundename auch alltagstauglich sein.

In Zusammenhang mit Hundenamen können beliebte Vornamen ebenso wie bekannte Persönlichkeiten als Inspirationsquellen dienen. Auch eine außergewöhnliche Namensgebung ist möglich. Entscheidend ist, dass man sich Gedanken zum Hundenamen machen und dahingehend informieren sollte.

Männliche Hundenamen

Wer einen Rüden anschafft und einen eindeutig männlichen Namen sucht, sollte typische Vornamen für Jungs ins Auge fassen. Diese können auch für männliche Hunde genutzt werden. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die beliebtesten Jungennamen auch als Hundenamen immer wieder auftauchen.

Weibliche Hundenamen

Wenn es ein passender Name für eine Hündin sein soll, fällt die Wahl typischerweise auf weibliche Hundenamen. Diese orientieren sich vielfach an beliebten Mädchennamen oder auch berühmten Hunden aus Literatur, Film und Fernsehen.

Außergewöhnliche Hundenamen

Im Bereich der Hundenamen ist man längst nicht so eingeschränkt wie bei der Namensgebung für ein Kind. Kreative Namen sind daher durchaus möglich und erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch geschlechtsneutrale Hundenamen, die gleichermaßen für Hündinnen und Rüden in Betracht kommen sind relativ weit verbreitet. Der Fantasie sind somit keine Grenzen gesetzt.

Das stellen die folgenden außergewöhnlichen Hundenamen unter Beweis:

  • Bubbles
  • Taxi
  • Hund
  • Cookie
  • Turbo
  • Bigfoot
  • Schröder

5 Tipps für die Suche nach dem perfekten Hundenamen

Angehende Hundehalter/innen machen sich viele Gedanken rund um die Namensgebung und empfinden diese als sehr herausfordernd, schließlich trägt der Hund seinen Namen für sein ganzes Leben. Dementsprechend sollte die Auswahl mit einer angemessenen Weitsicht erfolgen. Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie man den richtigen Hundenamen findet.

Passend dazu gibt es nachfolgend fünf kurze Tipps:

  • Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!
  • Nutzen Sie Vornamen-Verzeichnisse zur Inspiration!
  • Hören Sie sich um, wie Hunde in Ihrem Umfeld heißen!
  • Orientieren Sie sich am Wesen des Hundes, um ihn adäquat zu benennen!
  • Achten Sie darauf, dass sich der Name gut rufen lässt!

Checkliste: Diese Kriterien sollte ein guter Hundename erfüllen

Die Auswahl des richtigen Hundenamens kann eine Wissenschaft für sich sein. Damit diese dennoch gelingt, finden sich in der folgenden Checkliste die relevanten Kriterien für die Namenswahl. Wer unter Berücksichtigung der genannten Gesichtspunkte einen Hundenamen aussucht, trifft eine gute Wahl.

Man sollte also wissen, dass es bei Hundenamen vor allem auf die folgenden Dinge ankommt:

  • kein zu langer Name
  • gut aussprechbarer Name
  • Endung auf einen Vokal
  • Alltagstauglichkeit des Namens

Welche Hundenamen für Rüden sind besonders beliebt?

Die Namensgebung für einen Rüden kann außergewöhnlich sein oder auch klassischer daherkommen. Wer einen eindeutig männlichen Namen für seinen Hund bevorzugt und zu diesem Zweck noch Inspiration sucht, sollte sich an den beliebtesten männlichen Hundenamen orientieren.

Hier sind unter anderem die folgenden Namen für Rüden zu nennen:

  • Balu
  • Charlie
  • Rocky
  • Leo
  • Ben

Was sind die besonders beliebten Hundenamen für Hündinnen?

Hundehalter/innen, die den richtigen Namen für ihre Hündin suchen, tun gut daran, sich an den beliebtesten weiblichen Hundenamen zu orientieren. Anhand dieser können sie ergründen, welche Namen für Hündinnen besonders weit verbreitet sind. Auf dieser Grundlage kann man dann den richtigen Hundenamen leichter finden.

Nachfolgend findet sich eine kleine Auswahl aktuell beliebter Hundenamen für Hündinnen:

  • Emma
  • Luna
  • Bella
  • Maja
  • Amy

Wie kann man einen Hund an seinen Namen gewöhnen?

Wenn der Mensch seine Namenswahl getroffen hat, bedeutet dies nicht, dass der Hund seinen Namen automatisch kennt. Das Tier muss erst einmal lernen, dass es gemeint ist. Dies ist ein Prozess, der etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Mit gezieltem Hundetraining kann man dafür sorgen, dass sich der Hund an seinen Namen gewöhnt.

Die typische Vorgehensweise sieht dabei vor, dass man in einer ablenkungsarmen Umgebung mit dem Training des Welpen beginnt. Wenn der Hund einen anschaut, kann man ihn mit seinem Namen ansprechen und gleichzeitig anlocken. Durch zahlreiche Wiederholungen lernt der Hund, dass er mit dem Namen angesprochen wird.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
0/50 ratings

Empfohlene Artikel

Hunderassen: Wissenswertes über die verschiedenen Hunderassen

Obwohl alle Hunde vom Wolf abstammen, unterscheiden sich die verschiedenen Hunderassen stark voneinander. Im Zuge der Hundezucht sind zahlreiche Rassen entstanden, die sich in Größe, Optik und Wesen erheblich unterscheiden. Die…

Hilfsmittel in der Hundeerziehung

Wer einen Hund erziehen möchte, braucht dazu eigentlich nicht viel. Man sollte ein gewisses Know-How in Sachen Hundetraining mitbringen und zudem geduldig sowie einfühlsam vorgehen. Liebevolle Konsequenz ist in der Regel der Sc…

Begleithundeprüfung: Die Ausbildung zum Begleithund

Die Begleithundeprüfung ist Menschen, die sich näher mit dem Hundewesen befassen, durchaus ein Begriff. Wer eine gute Hundeerziehung schätzt und zudem auf einen Abschluss mit offiziellem Charakter Wert legt, sollte die Begleith…

Hundebücher: Fachliteratur rund um den Hund

Hundebücher können Hundehaltern als Leitfäden dienen oder auch über die Vielfalt an Hunderassen informieren. In anderen Werken geht es um das Verhalten des Hundes und etwaige Probleme. Die Bandbreite an Fachliteratur rund um de…

Empfohlene Artikel

Hundehaltung: Wissenswertes rund um die Haltung von Hunden

Menschen, die sich für einen Hund interessieren, dürfen die Herausforderungen der Hundehaltung nicht unterschätzen. Der Hund gilt als bester Freund des Menschen und bindet sich in der Regel eng an seine Menschen. Nichtsdestotro…

Hundepsychologie: Tipps für eine gesunde Hundeerziehung

In den vergangenen Jahren hat die Hundepsychologie mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Viele Menschen fragen sich aber zunächst, was es damit auf sich hat. Dazu sollte man wissen, dass zwar ein Bezug zur klassischen Psychologi…

Hundeerziehung: Die 7 besten Tipps für die erfolgreiche Hundeerziehung

Dass der Hund als bester Freund des Menschen gilt, erweckt möglicherweise den Eindruck, dass das Zusammenleben automatisch harmonisch und reibungslos gelingt. In der Praxis der Hundehaltung stellt sich dies allerdings anders da…