Hundezubehör & Hundebedarf im Hundeshop
Hundeschule.net

Hundezubehör & Hundebedarf im Hundeshop

Wenn ein Hund einzieht, ist die Freude bei den kĂŒnftigen Haltern groß. Die ganze Familie ist voller Vorfreude und möchte alles fĂŒr den neuen Alltag mit Hund vorbereiten. Hundebedarf und Hundezubehör sollten daher rechtzeitig angeschafft werden, damit der Vierbeiner alles hat, was er braucht.

Auch im Rahmen einer bereits bestehenden Hundehaltung steht hin und wieder ein Einkauf im Hundeshop an. Hunde brauchen grundsÀtzlich nicht viel und vor allem ein Zuhause, in dem sie geliebt werden, eine gewisse Grundausstattung darf allerdings nicht fehlen.

Hundehalter/innen, die fĂŒr ihren Vierbeiner einkaufen möchten, werden in Zoohandlungen und Online-Shops fĂŒr Tierbedarf mit einer immensen Vielfalt konfrontiert. Sie haben mitunter die Qual der Wahl. Daher ist es wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen und zu hinterfragen, was man tatsĂ€chlich braucht.

Hochwertiges Hundespielzeug fĂŒr Spiel und Spaß

Wer sich mit dem im Handel erhĂ€ltlichen Hundebedarf beschĂ€ftigt, stĂ¶ĂŸt vor allem auf eine riesige Auswahl an Hundespielzeug. Dieses ist grundsĂ€tzlich auch sinnvoll, schließlich brauchen Hunde BeschĂ€ftigung.

Insbesondere Familienhunde, die keine feste Aufgabe haben, sollten körperlich und geistig ausgelastet werden. Passende Spielzeuge können dazu beitragen und sind unter anderem:

  • BĂ€lle
  • Kuscheltiere
  • Kauspielzeug
  • Apportierspielzeug

Bei der Auswahl des Hundespielzeugs sollte man unbedingt auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Hunde haben eine enorme Beißkraft und gehen oftmals grob mit ihren Spielsachen um, weshalb diese einiges aushalten können sollten.

Zudem dĂŒrfen sich keine Kleinteile oder scharfen Ecken daran befinden oder leicht entstehen, da diese ein erhebliches Verletzungsrisiko darstellen können. Das Material sollte daher unbedenklich, robust und haltbar sein.

Trainingszubehör fĂŒr die Hundeerziehung

Diejenigen, die sich einen Hund anschaffen, sollten nicht nur an Spiel und Spaß denken, sondern sich auch der Hundeerziehung widmen.

So bringen sie ihrem Hund gewĂŒnschtes Verhalten bei und sorgen dafĂŒr, dass niemand durch den Hund belĂ€stigt oder gestört wird. Auch der beste Freund des Menschen muss lernen, sich zu benehmen.

Im Handel gibt es passend dazu Trainingszubehör. Apportierspielzeug kann hier beispielsweise eingesetzt werden. Ansonsten ist das folgende Equipment fĂŒr das Hundetraining sehr hilfreich und sinnvoll:

  • Clicker
  • Target-Stick
  • Futterbeutel
  • Schleppleine
  • Hundehalfter

HundebĂŒcher als Literatur fĂŒr Hundehalter/innen

Mit dem Hund zu spielen und zu trainieren, ist ohne Frage immens wichtig. Zudem kommt es auf eine artgerechte Haltung und einen adÀquaten Umgang an. Hundehalter/innen sollten sich daher ein grundlegendes Wissen aneignen.

Wer den Sachkundenachweis braucht, muss ohnehin einiges lernen. Aber auch ansonsten lohnt es sich, die Eigenheiten und BedĂŒrfnisse von Hunden zu ergrĂŒnden.

HundebĂŒcher sind dazu die passende Literatur und befassen sich mit dem typischen Verhalten von Hunden, der Hundeerziehung und etwaigem Problemverhalten. Merkmale einzelner Hunderassen können zudem ebenso wie die BeschĂ€ftigung thematisiert werden.

5 Tipps fĂŒr die Auswahl des richtigen Hundezubehörs

Rund um den Hund hat sich in den vergangenen Jahren ein riesiger Markt entwickelt, sodass die Hundehaltung zu einem eigenen Wirtschaftszweig geworden ist. Halter/innen wissen die Vielfalt einerseits zu schĂ€tzen, empfinden andererseits aber mitunter aber Überförderung.

Passend dazu gibt es nachfolgend fĂŒnf kurze Tipps, die bei der Auswahl des richtigen Hundezubehörs helfen:

  • Bedenken Sie, dass es beim Hundespielzeug nicht auf die Menge, sondern die Verarbeitung ankommt! Setzen Sie daher auf QualitĂ€t statt QuantitĂ€t!
  • Hunde brauchen keinen Luxus! Eine gute Grundausstattung reicht vollkommen aus!
  • BerĂŒcksichtigen Sie Ihren persönlichen Geschmack, sehen Sie diesen aber nicht als Maßstab, schließlich geht es um den Hund!
  • WĂ€hlen Sie Hundezubehör, das zur GrĂ¶ĂŸe und zum Alter Ihres Hundes passt!
  • Achten Sie bei Hundebedarf stets auf eine einfache und praktische Handhabung!

Worauf muss man achten, wenn ein Welpe einzieht?

All diejenigen, die sich einen Welpen anschaffen, brauchen grundsĂ€tzlich die ĂŒbliche Grundausstattung fĂŒr Hunde. Dabei sollten sie allerdings darauf achten, dass die Erstausstattung welpengerecht ist.

Ein passendes Geschirr beziehungsweise Halsband sowie Körbchen in passender GrĂ¶ĂŸe sind hier unter anderem zu nennen.

Kauspielzeug fĂŒr Welpen darf ebenfalls nicht fehlen und unterstĂŒtzt vor allem den Prozess des Zahnwechsels.

Checkliste: Daraus besteht die Grundausstattung fĂŒr Hunde

Vor dem Einzug eines Hundes muss man sich vor allem um die Grundausstattung kĂŒmmern. Die große Auswahl im Handel weckt zuweilen Begehrlichkeiten, die weit ĂŒber das Notwendige hinausgehen.

Hundehalter/innen sollten sich daher vor Augen fĂŒhren, was sie wirklich brauchen. Die folgende Checkliste bietet diesbezĂŒglich eine gute Übersicht:

  • NĂ€pfe
  • Leine
  • Halsband und/oder Geschirr
  • Hundefutter
  • Körbchen oder Hundebetten
  • gegebenenfalls Transportbox
  • Hundespielzeug
  • Trainingszubehör
  • Leckerlies

Woran erkennt man gutes Hundefutter?

Gutes Welpenfutter darf selbstverstĂ€ndlich auch nicht fehlen, wenn ein Hundekind einzieht. ZunĂ€chst sollte man das Futter fĂŒttern, das der Hund bereits kennt. Ein hoher Frischfleischanteil und möglichst keine Zusatzstoffe machen ein gutes Hundefutter aus. Dass dieses den NĂ€hrstoff- und Energiebedarf des Hundes decken soll, steht zudem außer Frage.

Im Zweifelsfall sollten Halter/innen das Kleingedruckte lesen und die Inhaltsstoffe hinterfragen. Empfehlungen aus der Tierarztpraxis können ebenfalls sehr hilfreich sein. Ansonsten kann man sich auch im Handel beraten lassen.

Wo kann man Hundebedarf kaufen?

UnabhĂ€ngig davon, ob es um die HundeernĂ€hrung, Hundespielzeug, Trainingszubehör oder anderen Hundebedarf geht, werden Hundehalter/innen in TierfachgeschĂ€ften fĂŒndig.

Zum Teil haben auch SupermÀrkte und Discounter eine entsprechende Produktpalette, die Beachtung finden sollte. Ansonsten kann man sich auch dem Online-Shopping widmen und in einem virtuellen Hundeshop bestellen.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Wer einen Hundeshop aussucht, entdeckt die ganze Welt des Hundebedarfs und ist mitunter ĂŒberfordert. Hier werden zum Teil Begehrlichkeiten geweckt, sodass man den Eindruck bekommt, man brĂ€uchte alles, um dem Hund ein schönes Zuhause zu bieten. Der folgende Tipp aus unserer Redaktion hilft, mit Sinn und Verstand einzukaufen.

Übertreiben Sie beim Einkauf fĂŒr den Hund nicht!

FĂŒr den eigenen Hund einzukaufen, bereitet vielen Menschen große Freude. Zudem bietet der Zoofachhandel eine riesige Auswahl an Hundezubehör. Dadurch besteht die Gefahr, dass man ĂŒbertreibt und zu viel kauft. Hundehalter/innen sollten daher vorab die notwenige Grundausstattung recherchieren und sich eine Liste machen. Dann sollten sie mit Sinn und Verstand einkaufen. GrundsĂ€tzlich spricht aber auch nichts dagegen, den eigenen Vierbeiner etwas zu verwöhnen. Entscheidend ist, dass man dabei Maß hĂ€lt. Zudem darf man das Tier nicht vermenschlichen und sollte stets die BedĂŒrfnisse des Vierbeiners im Sinn haben.

Wenn ein Hund einzieht, ist die Freude bei den kĂŒnftigen Haltern groß. Die ganze Familie ist voller Vorfreude und möchte alles fĂŒr den neuen Alltag mit Hund vorbereiten. Hundebedarf und Hundezubehör sollten daher rechtzeitig angeschafft werden, damit der Vierbeiner alles hat, was er braucht.

Auch im Rahmen einer bereits bestehenden Hundehaltung steht hin und wieder ein Einkauf im Hundeshop an. Hunde brauchen grundsÀtzlich nicht viel und vor allem ein Zuhause, in dem sie geliebt werden, eine gewisse Grundausstattung darf allerdings nicht fehlen.

Hundehalter/innen, die fĂŒr ihren Vierbeiner einkaufen möchten, werden in Zoohandlungen und Online-Shops fĂŒr Tierbedarf mit einer immensen Vielfalt konfrontiert. Sie haben mitunter die Qual der Wahl. Daher ist es wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen und zu hinterfragen, was man tatsĂ€chlich braucht.

Hochwertiges Hundespielzeug fĂŒr Spiel und Spaß

Wer sich mit dem im Handel erhĂ€ltlichen Hundebedarf beschĂ€ftigt, stĂ¶ĂŸt vor allem auf eine riesige Auswahl an Hundespielzeug. Dieses ist grundsĂ€tzlich auch sinnvoll, schließlich brauchen Hunde BeschĂ€ftigung.

Insbesondere Familienhunde, die keine feste Aufgabe haben, sollten körperlich und geistig ausgelastet werden. Passende Spielzeuge können dazu beitragen und sind unter anderem:

  • BĂ€lle
  • Kuscheltiere
  • Kauspielzeug
  • Apportierspielzeug

Bei der Auswahl des Hundespielzeugs sollte man unbedingt auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Hunde haben eine enorme Beißkraft und gehen oftmals grob mit ihren Spielsachen um, weshalb diese einiges aushalten können sollten.

Zudem dĂŒrfen sich keine Kleinteile oder scharfen Ecken daran befinden oder leicht entstehen, da diese ein erhebliches Verletzungsrisiko darstellen können. Das Material sollte daher unbedenklich, robust und haltbar sein.

Trainingszubehör fĂŒr die Hundeerziehung

Diejenigen, die sich einen Hund anschaffen, sollten nicht nur an Spiel und Spaß denken, sondern sich auch der Hundeerziehung widmen.

So bringen sie ihrem Hund gewĂŒnschtes Verhalten bei und sorgen dafĂŒr, dass niemand durch den Hund belĂ€stigt oder gestört wird. Auch der beste Freund des Menschen muss lernen, sich zu benehmen.

Im Handel gibt es passend dazu Trainingszubehör. Apportierspielzeug kann hier beispielsweise eingesetzt werden. Ansonsten ist das folgende Equipment fĂŒr das Hundetraining sehr hilfreich und sinnvoll:

  • Clicker
  • Target-Stick
  • Futterbeutel
  • Schleppleine
  • Hundehalfter

HundebĂŒcher als Literatur fĂŒr Hundehalter/innen

Mit dem Hund zu spielen und zu trainieren, ist ohne Frage immens wichtig. Zudem kommt es auf eine artgerechte Haltung und einen adÀquaten Umgang an. Hundehalter/innen sollten sich daher ein grundlegendes Wissen aneignen.

Wer den Sachkundenachweis braucht, muss ohnehin einiges lernen. Aber auch ansonsten lohnt es sich, die Eigenheiten und BedĂŒrfnisse von Hunden zu ergrĂŒnden.

HundebĂŒcher sind dazu die passende Literatur und befassen sich mit dem typischen Verhalten von Hunden, der Hundeerziehung und etwaigem Problemverhalten. Merkmale einzelner Hunderassen können zudem ebenso wie die BeschĂ€ftigung thematisiert werden.

5 Tipps fĂŒr die Auswahl des richtigen Hundezubehörs

Rund um den Hund hat sich in den vergangenen Jahren ein riesiger Markt entwickelt, sodass die Hundehaltung zu einem eigenen Wirtschaftszweig geworden ist. Halter/innen wissen die Vielfalt einerseits zu schĂ€tzen, empfinden andererseits aber mitunter aber Überförderung.

Passend dazu gibt es nachfolgend fĂŒnf kurze Tipps, die bei der Auswahl des richtigen Hundezubehörs helfen:

  • Bedenken Sie, dass es beim Hundespielzeug nicht auf die Menge, sondern die Verarbeitung ankommt! Setzen Sie daher auf QualitĂ€t statt QuantitĂ€t!
  • Hunde brauchen keinen Luxus! Eine gute Grundausstattung reicht vollkommen aus!
  • BerĂŒcksichtigen Sie Ihren persönlichen Geschmack, sehen Sie diesen aber nicht als Maßstab, schließlich geht es um den Hund!
  • WĂ€hlen Sie Hundezubehör, das zur GrĂ¶ĂŸe und zum Alter Ihres Hundes passt!
  • Achten Sie bei Hundebedarf stets auf eine einfache und praktische Handhabung!

Worauf muss man achten, wenn ein Welpe einzieht?

All diejenigen, die sich einen Welpen anschaffen, brauchen grundsĂ€tzlich die ĂŒbliche Grundausstattung fĂŒr Hunde. Dabei sollten sie allerdings darauf achten, dass die Erstausstattung welpengerecht ist.

Ein passendes Geschirr beziehungsweise Halsband sowie Körbchen in passender GrĂ¶ĂŸe sind hier unter anderem zu nennen.

Kauspielzeug fĂŒr Welpen darf ebenfalls nicht fehlen und unterstĂŒtzt vor allem den Prozess des Zahnwechsels.

Checkliste: Daraus besteht die Grundausstattung fĂŒr Hunde

Vor dem Einzug eines Hundes muss man sich vor allem um die Grundausstattung kĂŒmmern. Die große Auswahl im Handel weckt zuweilen Begehrlichkeiten, die weit ĂŒber das Notwendige hinausgehen.

Hundehalter/innen sollten sich daher vor Augen fĂŒhren, was sie wirklich brauchen. Die folgende Checkliste bietet diesbezĂŒglich eine gute Übersicht:

  • NĂ€pfe
  • Leine
  • Halsband und/oder Geschirr
  • Hundefutter
  • Körbchen oder Hundebetten
  • gegebenenfalls Transportbox
  • Hundespielzeug
  • Trainingszubehör
  • Leckerlies

Woran erkennt man gutes Hundefutter?

Gutes Welpenfutter darf selbstverstĂ€ndlich auch nicht fehlen, wenn ein Hundekind einzieht. ZunĂ€chst sollte man das Futter fĂŒttern, das der Hund bereits kennt. Ein hoher Frischfleischanteil und möglichst keine Zusatzstoffe machen ein gutes Hundefutter aus. Dass dieses den NĂ€hrstoff- und Energiebedarf des Hundes decken soll, steht zudem außer Frage.

Im Zweifelsfall sollten Halter/innen das Kleingedruckte lesen und die Inhaltsstoffe hinterfragen. Empfehlungen aus der Tierarztpraxis können ebenfalls sehr hilfreich sein. Ansonsten kann man sich auch im Handel beraten lassen.

Wo kann man Hundebedarf kaufen?

UnabhĂ€ngig davon, ob es um die HundeernĂ€hrung, Hundespielzeug, Trainingszubehör oder anderen Hundebedarf geht, werden Hundehalter/innen in TierfachgeschĂ€ften fĂŒndig.

Zum Teil haben auch SupermÀrkte und Discounter eine entsprechende Produktpalette, die Beachtung finden sollte. Ansonsten kann man sich auch dem Online-Shopping widmen und in einem virtuellen Hundeshop bestellen.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Wer einen Hundeshop aussucht, entdeckt die ganze Welt des Hundebedarfs und ist mitunter ĂŒberfordert. Hier werden zum Teil Begehrlichkeiten geweckt, sodass man den Eindruck bekommt, man brĂ€uchte alles, um dem Hund ein schönes Zuhause zu bieten. Der folgende Tipp aus unserer Redaktion hilft, mit Sinn und Verstand einzukaufen.

Übertreiben Sie beim Einkauf fĂŒr den Hund nicht!

FĂŒr den eigenen Hund einzukaufen, bereitet vielen Menschen große Freude. Zudem bietet der Zoofachhandel eine riesige Auswahl an Hundezubehör. Dadurch besteht die Gefahr, dass man ĂŒbertreibt und zu viel kauft. Hundehalter/innen sollten daher vorab die notwenige Grundausstattung recherchieren und sich eine Liste machen. Dann sollten sie mit Sinn und Verstand einkaufen. GrundsĂ€tzlich spricht aber auch nichts dagegen, den eigenen Vierbeiner etwas zu verwöhnen. Entscheidend ist, dass man dabei Maß hĂ€lt. Zudem darf man das Tier nicht vermenschlichen und sollte stets die BedĂŒrfnisse des Vierbeiners im Sinn haben.